Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes
Kontakt und Anreise

Meditationen



Was bleibt?

Wolkenhimmel Wolken am Morgenhimmel an der Costa del Sol


November an der Costa del Sol. Nur morgens und abends erinnert die Kühle an den November in Deutschland. Tagsüber strahlen hier Licht und Sonne. In Deutschland ist es oft nebelig, bewölkt, leicht düster.

Der November erinnert die Menschen an die Fragen von Trauer, Verlust, Sinn, Opfer von Kriegen, Sterben. Vielen fällt das Leben schwer, weil das geheime Themen sind. Im November fühlen sie das Alleinsein schmerzlicher, lassen den Kopf eher hängen.

Der November ist der Monat, der mit Allerheiligen beginnt. Wo sind unsere Toten? Wer kennt die Opfer, die Menschen brachten? Weiß um ihre Tränen?

Es ist nicht alles Wolkenspiel des Schicksals, was uns umgibt oder über uns ist. Das Dunkle schiebt sich nicht zufällig vor das Helle oder umgekehrt. Wir sind nicht übersehene Wassertropfen im Kreislauf der Entwicklung.
Aller Heiligen wird gedacht, alle Seelen haben ihren Ort und Platz. Daran erinnert die Botschaft der Christen. Die Sonne Jesus Christus gibt jedem Licht. Dies Licht für sich selbst anzunehmen gibt echten Halt und Sinn.

Am Morgenhimmel an der Costa del Sol wird das besonders schön sichtbar.