Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes
Kontakt und Anreise

Meditation



Flaschenpost

Die Flaschenpost
Flaschenpost am Strand

Wir fanden sie morgens am Strand. Weit und breit war niemand zu sehen. Da lag sie im Wasser zwischen den Steinen, die Flaschenpost.

In ihr war ein Brief an Gott.

Mit einer ausführlichen Bitte um Hilfe und um Fürbitte. Der Schreibende fragte nach einem Gebet für sich und seine Not.
Natürlich beteten wir für den Menschen und sein Anliegen.
Dann warfen wir die Flasche zusammen mit dem Brief wieder ins Meer.

Haben Sie auch schon mal daran gedacht, eine Flaschenpost zu senden? Was wäre Ihre Botschaft? Was möchten Sie loswerden? Reizt Sie, nicht zu wissen wer es empfängt?
Denken Sie, dass Gott Ihnen sicherer zuhört, wenn ein anderer auch Ihr Anliegen vor Gott bringt?

Gebete der Christen sind auch eine "Flaschenpost", freilich mit gewissem Adressaten.
"Rufe Mich an in der Not, so will Ich dich erhören und du sollst Mich preisen." Ein Schreiber der Bibel sagt das von Gott. Gott liest unsere Flaschenpost. ER hört unser Anliegen. Es lohnt sich, sein Anliegen Ihm zu senden.

Und dafür brauchen wir nicht einmal eine Flasche, die unsere Botschaft über das Meer trägt.