Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes
Kontakt und Anreise

Artikel



Sagrado Corazon - Für uns

Sagrado Corazon - geheiligtes Herz Jesu
Sagrado Corazon - geheiligtes Herz Jesu,
bekanntes Jesusbild in Andalusien

In Andalusien ist dieses Bild Jesu weit verbreitet. Es ist im Hintergrund von Marktständen oder in Beamtenstuben zu sehen. Man findet es in Wohnräumen, Kirchen und Kapellen.

Sagrado Corazon - geheiligtes Herz Jesu heißt dieses Bild. Warum wird es gezeigt? Warum ist es verwundet? Warum ist es heilig?

Das Leiden Jesu ist Heil für uns. So deuten Christen Jesu Leiden. Sie halten das auf Bildern und in Bräuchen fest.

Die Bibel erzählt dazu:
Gott hatte Jesus auf die Welt geschickt: ein kleines Baby, entstanden aus einer Frau und Gott selbst. Ein Mensch wie wir und ein ganz Anderer, der Sohn Gottes.

Jesus war in der Bibel schon Jahrhunderte vor seiner Geburt angekündigt worden. Als unser Retter, der für uns Schuld, Krankheit, Gottverlassenheit stellvertretend tragen würde. Auf Ihn warteten die Menschen.

Jesus entschied sich, Gott zu folgen. Er wollte jeden Weg Gottes gehorsam gehen. Auch den ans Kreuz, in den Tod, für uns. Er stellte sich und seinen Weg immer wieder den Jüngern vor. Sie verstanden nicht. Dann feierte er ein letztes Mahl mit ihnen und sprach die Worte, die noch heute bei jeder Einsetzung des Abendmahls, in jeder Eucharistie gesprochen werden: Für Euch gegeben. Danach ging Er in die Nacht. Im Garten Gethsemane bat er auf Knien Gott, ihn zu verschonen. Die Jünger bat er um Fürbitte.

Jesus willigte in dieser Nacht ein und ließ sich fest nehmen und kreuzigen. Er vollbrachte den Weg, den Gott für Ihn bereitet hatte. Nach drei Tagen weckte Gott IHN auf vom Tod und machte Ihn zum Ersten einer neuen Schöpfung.

Inmitten allem leuchtet das verwundete Herz, das für uns schlägt. Sagrado Corazon hält das fest.