Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes

Artikel



Ordenación al ministerio pastoral de Felipe Lobo Arranz,
Iglesia de San Pablo, Granada, 14.07.2007

Segnung von Pastor Felipe vor dem Altar Pastor Felipe Lobo Arranz bei der Einsegnung nach dem Ordinationsversprechen am Altar

Ordenación al ministerio pastoral de Felipe Lobo Arranz

Das Presbiterio de Andalucía y Extremadura der Iglesia Evangélica Espaņola hatte zur Ordination und Einführung in den Dienst an der Kirche Iglesia de San Pablo in Granada von Felipe Lobo Anrranz eingeladen. Taufstein und Altar mit Wort und Abendmahlsgaben waren mit Blumen geschmückt. Ein Kreis von etwa 150 Gemeindegliedern aller Altersstufen feierte den Gottesdienst mit. Fünf Pastore der Iglesia Evangélica Espaņola waren anwesend, wobei Pfarrer Don Jose aus Malaga (li im Bild) den Gottesdienst leitete. Für die Deutsche Ev. Kirche war Pfarrer Friedhelm Peters vom Dt. Ev. Pfarramt an der Costa del Sol eingeladen worden. Als Geschenk hatte er neben den Segenswünschen eine deutsche Bibel überreicht.

In der Predigt ging Pastor Dr. Pedro Zamora aus Madrid auf die Bedeutung der Ordination und Einführung in ein Amt ein. Es sei nur sinnvoll, wenn es im Sinne eines Dienstes gelebt würde. Dabei sei Gott die letzte Autorität. So sei es bei Moses gewesen, über dessen Amtsübergabe an Josua der Text ging (Dt 3, 23-29).

Nach dem Ordinationsversprechen und der Segnung durch die Vertreter der Kirchen und des Presbyteriums kam der Familie eine besondere Stellung zu. Die alte und hoch betagte Oma von Felipe tätschelte und küsste ihren Enkel vor dem Altar in großer Freude als erste, bevor weitere Familienangehörige Segen und Glückwunsch aussprachen. Ein besonderes spanisches Erlebnis.

Das Abendmahl wurde nach Ordination und Einführung dann vom neuen Pastor gehalten und ausgeteilt. Mit kräftigem Gesang der gesamten Gemeinde endete der Gottesdienst. Bei den Glückwünschen am Ausgang flossen auch Tränen der Freude. Bei einer Kirche wie der Iglesia Evangélica Espaņola mit weniger als 20 Pastoren in ganz Spanien bedeutet es sehr viel, wenn ein neuer Pastor seinen Dienst beginnen kann.

Iglesia De San Pablo, Granada Pastor Felipe Oma und Enkel Altar mit Wort und Sakrament
Iglesia De San Pablo, Granada
Pastor Felipe

Oma und Enkel

Altar mit Wort und Sakrament


Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 13.04.2010 von: (fp)