Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes

Artikel



Epiphaniasfest
und 90. Geburtstag von Frieda Hubertus

Altar mit 90 Teelichtern Zum Epiphaniastag brannten viele Lichter auf dem Altar

Zu Epiphanias, dem Tag der Erscheinung des Herrn, feiert die Ostkirche ihr Weihnachtsfest.

Die spanische katholische Kirche gedenkt der Heiligen Drei Könige mit vielen Umzügen und Feiern.

Auf dem Altar in El Morche waren zum Epiphaniasfest viele Lichter angezündet. Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint jetzt, heißt es im Bibelwort. Es erinnert daran, dass Jesus als Licht der Welt allen leuchtet.

Einen besonderen Tag feierte zum Epiphaniastag Frieda Hubertus mit ihrem 90. Geburtstag.

Die treue Besucherin der Gottesdienste in El Morche hatte es sich nicht nehmen lassen, auch ihren Festtag mit dem Gottesdienst zu beginnen. 90 Kerzen brannten auf dem Altar.

Zu Beginn des Gottesdienstes sprachen alle den 90. Psalm als Geburtstagswort: Gott ist unsere Zuflucht für und für. Und: Unser Leben währet 70 Jahre, und wenn es hoch kommt, so sind es 80 Jahre, wenn es köstlich gewesen ist, dann ist es Mühe und Arbeit gewesen.

Der Herr schenkte Frieda Hubertus die Gnade von 90 Jahren.

Pastor Friedhelm Peters entfaltete in der Predigt zur Jahreslosung 2007 das Wort Jesu:

ICH lebe und ihr sollt auch leben.

Ein Herzenswort, auf das wir direkt in jedem Augenblick zugreifen können. SEIN Leben in uns. Das schenkt ein erfülltes Jahr 2008.

Das Terzett untermalte musikalisch den Gottesdienst.

Ramon gratulierte als jüngster Besucher nach dem Gottesdienst mit einem Gedicht, das alle erfreute, besonders natürlich das Geburtstagskind

.
Geburtstagskind Frieda Hubertus Ramon trägt ein Gedicht vor
Geburtstagskind Ramon

Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 13.04.2010 von: (fp)