Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes

Taufschale, Segensworte, Urkunde, in El Angel Taufschale, Segensworte, Urkunde
Prozession zum Taufwasser, El Angel Prozession zum Taufwasser Kind Gottes Bändchen Kind Gottes Bändchen Taufschale, Segensworte, Urkunde, El Morche Taufschale, Segensworte, Urkunde in El Morche

Artikel



Tauferneuerungsgottesdienst
zum 525. Taufdatum von Martin Luther

Dt. Ev. Pfarramt Costa del Sol,
El Morche und El Angel, 8. und 9. November 2008
Download Artikel pdf
Liturgie pdf
Predigt pdf
Ich bin getauft - Ich bin Kind Gottes

"Denn darum stehen Taufstein, Altar und Predigtstuhl da, dass sie uns erinnern. Und weil wir bezeugen sollen, dass wir getauft und Christen sind, sollen wir das bedenken und den lieben Taufstein ehren. Und wir sollen so leben, dass wir ihn fröhlich ansehen dürfen, auf dass er nicht wider uns zeugen müsse."
(Martin Luther, Taufpredigt vom Jahr 1534, WA 37, S. 670)
Diese Worte von Martin Luther standen auf der Urkunde zur Tauferneuerung, die jeder Gottesdienstbesucher in El Morche und El Angel erhielt. Die Urkunde zeigte neben dem Bild vom Taufstein Martin Luthers aus der St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben auch Gedenkworte an die Erneuerung des eigenen Taufversprechens in den Gottesdiensten an der Costa del Sol. Der 525. Tauf Tag von Martin Luther am 11.11. war Anlass, dass Gottesdienste zur Tauferneuerung in über 270 evangelischen Gemeinden in der ganzen Welt stattfanden. www.luther525.de.

In der Liturgie wurde jeder dazu eingeladen, mit dem eigenen Ja Wort das Taufversprechen zu erneuern, das meist Eltern und Paten bei der Taufe als Baby stellvertretend gesprochen hatten. Im Anschluss daran hatte jeder Gelegenheit in einer Prozession zur Taufschale nach vorne zu treten, um sich nach dem Eintauchen der Hand in das Taufwasser das Kreuzzeichen auf die Stirn zu zeichnen. Dabei sprach jeder für sich das Wort: Ich bin getauft. Ich bin Kind Gottes. Pfarrer Friedhelm Peters überreichte unter einem Segenswort jedem ein Bändchen zum Einlegen in Bibel oder Gesangbuch mit der eingezeichneten Inschrift: Kind Gottes.

Gemeindeglieder trugen anschließend laut im Gottesdienstraum ihre Taufsprüche vor, die sie aus alten Urkunden entnommen hatten. Eindrücklich waren auch die Taufsprüche der Kinder in El Angel, sie sie selbst oder ihre Eltern vorlasen. Taufworte sind Lebensworte, betonte Pfarrer Peters zu diesen biblischen Worten der Erinnerung.

In seiner Predigt erläuterte er das Geheimnis des Sakraments der Taufe. Das Wasser erinnert uns daran, dass wir Erquickung und Reinigung brauchen. Das Wort sagt uns, wer uns das gibt: Der auferstandene Jesus selbst ist das lebendige Wasser auch unseres Lebens. Aus Seinen Kräften der Erquickung und der Vergebung zu leben heißt die Taufe im Alltag umzusetzen.

In El Angel wurde parallel zur Predigt den Kindern die Geschichte von der Taufe Jesu im Jordan erzählt. Viele Kinder hatten ihre eigene Taufkerze dazu mitgebracht und an der Auferstehungskerze entzündet. Es wurden die Symbole der Tauffeier erklärt und besprochen.

Alle Gottesdienstbesucher zusammen hatten vorher das jahrhundertealte Tauf Lied gesungen: Ich bin getauft auf Deinen Namen, Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Der Gedenktag des 525. Tauftages von Martin Luther wurde für viele Gemeindeglieder, junge und ältere, zu einem wunderbaren Tag der Erneuerung des eigenen Taufversprechens.



Taufschale, Segensworte, Urkunde in El Angel
Taufschale, Segensworte, Urkunde in El Angel