Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes





Kirchcafe im Patio Kirchcafe im Patio


Verabschiedung an der Kirchtür Verabschiedung an der Kirchtür


Gespräch und Austausch Gespräch und Austausch


Aufhängen der Fotodrucke Aufhängen der Fotodrucke





Artikel



Lesereise "Unsere Kirche" besucht Pfarramt
Gottesdienst in El Angel, 1. November 2009

Pfarrer i.R. Waltemath mit seiner Ehefrau, Leiter der Lesereise Unsere Kirche, mit Pfarrehepaar Peters
Pfarrer i.R. Waltemath mit seiner Ehefrau, Leiter der Lesereise "Unsere Kirche",
mit Pfarrehepaar Peters

Artikel pdf , Predigt Reformationsfest pdf , Kindergottesdienst Heilung des Gelähmten

Eine Reisegruppe aus Westfalen besuchte auf einer Lesereise des westfälischen Sonntagsblattes "Unsere Kirche" durch Andalusien auch den Gottesdienst des Dt. Ev. Pfarramtes an der Costa del Sol in Marbella.

Die Gruppe ließ sich vor dem Gottesdienst einige Besonderheiten der Auslandsarbeit der Kirche erklären. Wie sieht eine Gemeindearbeit im spanischen Umfeld aus? Wie kommen deutsche Touristen zu einem Gottesdienst im Urlaubsgebiet? Anschaulich ließen sich einige Eindrücke der Arbeit des Pfarramtes an aufgehängten Fotodrucken im Patio der Kirche El Angel erkennen.

Der anschließende Reformationsgottesdienst aber bot ein lebendiges Beispiel für einen deutschsprachigen Gottesdienst im Ausland. Etwa 110 Teilnehmende feierten und sangen Reformationslieder, so auch: Ein feste Burg ist unser Gott. Pastor Friedhelm Peters entfaltete in seiner Predigt über die Seligpreisungen, was eine selige Seele auszeichnet. Sie hat für sich den Sinn gefunden, den auch die drei Säulen der Reformation auszeichneten: Die Gnade der Erlösung, den Glauben an Jesus und das Wort Gottes. Pfarrfrau Heike Peters erzählte und spielte im Kindergottesdienst während der Predigt mit den Kindern und Konfirmanden die Geschichte von der Vollmacht Jesu bei der Heilung eines Gelähmten.

Im anschließenden Patio-Kirchcafe tauschten sich Besucher und Gemeindeglieder bei leckerem Kaffee und Kuchen aus, bevor die Reisegruppe zur nächsten Etappe startete. Ein lebendiger Gottesdienst in einem Auslandspfarramt der EKD bleibt dabei in Erinnerung.




Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 13.04.2010 von: (fp)