Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes

Einführung in El Morche Einführung in El Morche

Gratulation nach dem Gottesdienst Gratulation nach dem Gottesdienst

Einführung in El Angel Einführung in El Angel

Verpflichtung mit Handschlag Verpflichtung mit Handschlag

Segnung der Prädikantinnen Segnung der Prädikantinnen

Tapas und Kuchen beim Kirchcafe Tapas und Kuchen beim Kirchcafe

Artikel





Einführung der neuen Prädikantinnen
Gisela Johannes und Heike Peters,
30. und 31. Januar 2010

Einführung der neuen Prädikantinnen Heike Peters und Gisela Johannes (vorne v l). Mitwirkende Pfr. i.R. Witt, Prädikant Jürgen Neusinger, Pfarrer Friedhelm Peters, Prädikantin Ute Veit und Pfr. i.R. Kronbach (hinten v l) Einführung der neuen Prädikantinnen Heike Peters und Gisela Johannes (vorne v l). Mitwirkende Pfr. i.R. Witt, Prädikant Jürgen Neusinger, Pfarrer Friedhelm Peters, Prädikantin Ute Veit und Pfr. i.R. Kronbach (hinten v l)
Artikel pdf, Predigt pdf, Liturgie pdf

Nach erfolgreichem Abschluss der PrädikantInnen Ausbildung der EKD in Hildesheim wurden am Wochenende Septuagesimae, 30. und 31. Januar 2010, die beiden neuen Prädikantinnen in ihren Dienst im Dt. Ev. Pfarramt an der Costa del Sol von Pfarrer Friedhelm Peters eingeführt.


Im Gottesdienst von El Morche assistierten bei den Lesungen die PrädikantInnen Jürgen Neusinger und Ute Veit, in El Angel Marbella die Prädikantinnen Ulli Oetzmann und Sonja Schäfer. Segensworte sprachen auch die im Gottesdienst anwesenden Pfarrer.
In El Morche waren über 80 Gottesdienstbesucher gekommen, in El Angel 40, um an dem Fest teil zu nehmen.


Pastor Peters entfaltete in seiner Predigt und Ansprache das Pauluswort vom Wettkampf im Glauben. In der unsichtbaren Arena des Glaubens auf dem Weg von der Erlösung zur Vollendung würden Christen beim Wettstreit der Liebe zu Gott und den Menschen angefeuert. Engel sowie Mütter und Väter des Glaubens auf den Tribunen riefen: Liebe, vergib, gib nicht auf, steh auf! Das Ziel wäre die himmlische Berufung des Herrn: Du bist über Wenigem getreu gewesen. Ich will dich über Vieles setzen. Der Prädikantendienst könne auch als solch ein Wettstreit der Liebe gelebt werden.


Köstliche Tapas hatten Gemeindeglieder vorbereitet. Die Prädikantinnen und die Gemeinde erlebten die Einführung als schönes Fest.









Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 31.01.2010 von: (fp)