Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes






































Pfr. Friedhelm Peters u Pfr. Wolfgang Bovekamp Pfr. F. Peters u Pfr. W. Bovekamp





Selbstgemaltes Bild als Geschenk Selbstgemaltes Bild als Geschenk






Dankesrede der Gäste am Schluss Dankesrede der Gäste am Schluss






Artikel



Besuchergruppe
Kirchengemeinde Oelde, Westfalen

El Angel, 18. April 2010
Pfarrer Friedhelm Peters im gut besuchten Gottesdienst von El Angel, Marbella, bei der Taufansprache Pfarrer Friedhelm Peters im gut besuchten Gottesdienst von El Angel bei der Taufansprache
pdf
Predigt

Keiner konnte ahnen, ob bei den starken Regenfällen über Marbella der Gästebus am Sonntag sein Ziel erreichen würde und die Tauffamilie ankäme. Für den Gottesdienst in El Angel, Marbella, hatten die Mitarbeitenden alles vorbereitet. Und dann kamen alle doch.

Mit dem Kommen der Gäste riss der Himmel auf. Pfarrer Friedhelm Peters konnte im Patio der Kirche El Angel alle begrüßen und im Freien eine kurze Einführung in die Arbeit des Dt. Ev. Pfarramtes an der Costa del Sol geben. Für die etwa 50 Reiseteilnehmenden aus Oelde in Westfalen war es spannend, einen deutschen Auslandsgottesdienst zu erleben. Der Gesang im Gottesdienst geriet so prächtig, dass er die Donnerschläge und den wieder einsetzenden Regen draußen übertönte. Besonders schön war es, die Tauffeier mitzuerleben, die in dem Gottesdienst stattfand. Die kleine Getaufte wurde beim anschließenden Tauflied in einer Prozession durch die ganze Kirche getragen und allen Teilnehmenden vorgestellt.

Prädikantin Giesela Johannis hielt die Liturgie, die den guten Hirten zum Thema hatte, der unser Leben führt. Pfarrer Friedhelm Peters entfaltete in seiner Predigt "Perspektive für unruhige Geister": Mit Jesus in der Mitte unseres Lebens ziehe eine heilsame Ruhe in uns ein, die uns Heimat in uns selbst schenkt. ER allein macht unsere Seele wirklich satt und für manchen unruhigen Einsatz tüchtig. Pfarrer Bovekamp erläuterte in seiner Dankesrede, dass dies eine gute Botschaft sei für sie als Staubaschen-Generation. Nach gelungener Rundreise durch Andalusien sei die Frage noch völlig offen, ob und wann die Rückreise angesichts der gesperrten Flughäfen in Spanien möglich werde. Man hoffe ohne Sorge mit getrostem Herzen.

Für das anschließende Kirchcafe waren köstliche Tapas und guter heißer Kaffee in ausreichender Menge vorhanden. Von Gemeindegliedern wurden selbstgemachte Orangenmarmelade und selbstgemalte Bilder aus Andalusien als Spende für die Arbeit des Pfarramtes angeboten. Und mancher nahm sich gerne ein solch ungewöhnliches Reiseandenken mit.

Mitarbeitende nach dem Empfang Mitarbeitende nach dem Empfang

Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 09.04.2011 von: (fp)