Deutschsprachiges Evangelisches Pfarramt an der Costa del Sol - online
Grüsse von der Sonne Startseite

Fotos

passiert...notiert...

Gottesdienste
passiert...notiert...
und Fotos
Veranstaltungen
Wissenswertes






























Brautpaar Braun und Pfarrer Peters Brautpaar Braun und Pfarrer Peters



Jakobsmuschel für Eheringe Jakobsmuschel für Eheringe



Shanty-Chor Shanty-Chor



Artikel



Traumhochzeit in El Morche
Deutsches Paar macht seinen Traum wahr
und lässt sich in Torrox-Costa kirchlichen Segen geben

Olga und Waldemar Braun aus Dain (Eifel) sind das erste deutsche Paar, das sich im Stadtteil El Morche trauen lässt.

Altar im Hotel Costamar Altar im Hotel Costamar
Artikel pdf, Sur Deutsche pdf

Nur einen Tag nachdem Prinz William seine Kate ehelichte, ging auch in Torrox' Ortsteil El Morche ein weißer Hochzeitstraum in Erfüllung. Nachdem Olga (26) und Waldemar Braun (28) aus Daun in der Eifel am 15. April standesamtlich geheiratet hatten, machten die beiden nun ihren Traum wahr und ließen sich am 30. April den kirchlichen Segen in Torrox geben. Ursprünglich war die Trauung am Strand von El Morche geplant, doch aufgrund des unbeständigen Wetters fand die Zeremonie in einem festlich dekorierten Saal des Hotel Costamar statt. Dort waren auch die insgesamt 50 Gäste untergebracht, von denen zwei sogar eigens aus Moskau eingeflogen waren.

Pünktlich um 14 Uhr war es dann soweit - die Hochzeitsmusik ertönte und der Brautvater führte seine Tochter im eleganten weißen Brautkleid mit Schleppe voller Stolz zum Altar, wo ihr Bräutigam schon gespannt auf seine Liebste wartete.

Der Shanty-Chor Andalucía sang einige festliche Lieder bevor Pfarrer Friedhelm Peters die Trauungszeremonie mit einer wunderschönen Lesung aus dem Hohelied der Liebe begann. Die Liebe als höchstes Gut blieb weiterhin das zentrale Thema seiner Ansprache, die nicht nur das Brautpaar sondern auch die Gäste tief berührte.

Nachdem sich die beiden frisch Vermählten nun auch kirchlich das Ja-Wort gegeben hatten, wurden ihnen die Trauringe in einer Jakobsmuschel überreicht, die sie sich gegenseitig ansteckten. Nun durfte der Bräutigam endlich seine geliebte Braut küssen. Verliebt in Torrox Mit dem Lied 'Aber dich gibt's nur einmal für mich' hatte auch der Shanty-Chor die passenden Worte für diesen bewegenden Moment gefunden. Pfarrer Peters übergab freudig die Hochzeitsbibel an das junge Paar. Und im Abschluss-Ständchen des Chores drehte sich einmal mehr an diesem Tag alles rund um die Liebe.

"Wir hatten schon viele deutsche Trauungen an der Küste, doch in El Morche ist dies die erste", sagte Pfarrer Peters. Warum die beiden sich ausgerechnet Torrox als den Ort ihrer kirchlichen Trauung wünschten, das erklärt der Stiefvater der Braut: "Ich habe in Torrox seit 30 Jahren eine Wohnung und meine Stieftochter sagte immer zu mir, wenn sie einmal heirate, dann in Torrox. Die beiden sind nun schon mehrere Jahre ein Paar. Und sie sind verliebt ineinander und in Torrox".

Dieser schönen Hochzeitszeremonie folgte sicher noch eine lange und ausgiebige Party im feierlich eingedeckten Festsaal des Hotels, die zu mitternächtlicher Stunde in einem Feuerwerk gipfeln sollte. Alle Gäste blieben noch bis Mittwoch. Und im Herbst stehen dem glücklichen Paar noch die Flitterwochen bevor.

Artikel Marlene Wörner, Torrox-Costa, 30.04.2011, Sur Deutsche, 05.05.2011, 55,
Abdruck genehmigt


Zur Startseite      Zum Anfang dieser Seite

Zuletzt geändert am 08.06.2011 von: (fp)